Markisen - Gelenkarm-Markise markilux®-5010
Aktuelles Markisen-Design

Elegante Linien von Kassette und Ausfallprofil

Maximum an Stabilität

Maximaler Ausfall von 400 cm möglich

Arme bei geschlossener Anlage in der Kassette geschützt

Straffer Tuchsitz durch besonders starke Arme

Seitenansicht, Deckenbefestigung

Dauerhafte Eleganz bei kleinen Abmessungen

Alle Arm- und Gelenkteile gesenkgeschmiedet oder stranggepresst

Sämtliche Schrauben und Konstruktionselemente aus korrosionsbeständigem Edelstahl

Formschöne Endkappen

Mit Tuchblende für eine geschlossene Optik bei ausgefahrener Anlage

Unterschiedliche Länge von Unter- und Oberarm sichert hohe Seitenstabilität der Markise

Lagerung der Arme in teflonbeschichteten Buchsen

Besonders gute Standfestigkeit der Anlage bei Wind wegen geringer Toleranzen

markilux®-Handkurbel – Qualität zum Anfassen

Alternativ: Qualität auch beim Elektroantrieb

Stärkste Tuchwelle (85 mm Ø) – fast ein Wunder, dass so starke Technik in eine solch zierliche Kassette passt
Anlagen / Details
Seitenansicht, Deckenbefestigung
Kleines elegantes Ausfallprofil mit integrierter Regenrinne und verdeckten Wasserspeiern
Einfache Neigungsverstellung ohne Nachstellen der Blende
Technisch ausgereifte Zwillings-Rundstahl-Gliederkette, korrosionsgeschützt
Geschlossene Anlage
Ansicht mit Tuchblende
Wandanschlussprofil, Aufpreis
Stabile Innenkonsole
Elegant gestalteter Halter für Wandmontage
Handgetriebe mit neuartiger, nahezu verschleißfreier Öse